SPD Ebersdorf

Die neue Vorstandschaft

26. Mai 2016

Die Neuzugänge Yvonne Butz und Ronald König verstärken gleich die Führungsriege. Im Amt bestätigt wurde die Vorsitzende Sabine König (seit Oktober 2011 im Amt). Ihr stärken Michael Butz als neuer Stellvertreter und weiterhin Joachim Hassel als zweiter Stellvertreter den Rücken. Als kommissarischer Kassier konnte Gert Schillig gewonnen werden. Schriftführerin ist und bleibt Ilona Schiwatsch, unterstützt durch ihre Stellvertreterin Yvonne Butz. Dem Beisitzerteam gehören Monika Berghold, Karl-Heinz Bernschneider, Reiner Brückner, Roswitha Büchner, Angela Koch-Klemczak und Ronald König an. Vertreterin der Arbeitsgemeinschaft 60 –Plus (Seniorenbeauftragte) ist und bleibt Gisela Rychtar. Revisoren sind unser Ehrenvorsitzender Günther Reißenweber und Rainer Schiwatsch.
Oberstes Ziel ist die Werbung weiterer Mitglieder und deren Bindung. Hier ist jedermann gefordert, die Bürger von Politik (= sich einmischen) zu begeistern und sich immer wieder die drei Säulen und Prinzipien, die sich die SPD auf die Fahne geschrieben hat – Freiheit. Gleichheit. Brüderlichkeit - zu vergegenwärtigen und schlussendlich die Bürgerschaft davon überzeugen. Ein Puzzleteil von vielen, um dem Aufkommen der „Rechten Szene“ entgegen zu wirken.

mehr…

Rettungshelfer: Für die Gleichstellung

von BayernSPD
24. April 2016 | Innenpolitik / Sicherheit

Porträtfoto von Florian Pronold

Kein Zweiklassensystem bei der Nothilfe

Die BayernSPD setzt sich weiter dafür ein, die ehrenamtlichen Rettungshelferinnen und Rettungshelfer mit den Feuerwehrleuten gleichzustellen. „Das Zweiklassensystem für die Ehrenamtlichen gehört abgeschafft“,sagte der Landesvorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, auf der Sitzung des Landesvorstands in Nürnberg.

mehr…

Sehr überschaubares Angebot am Spielplatz Raiffeisenstraße

Beim Spielplatz Raiffeisenstraße musste das diesen Platz dominierende Kombinationsgerät „Piratenschiff“ aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Nachdem die Zukunft dieses Spielplatzes unklar ist – mögliche Rathauserweiterung / Spielplatzkonzept der Gemeinde – und die derzeitige Situation „verbesserungsfähig“ erscheint, bittet die SPD-Fraktion darum, durch Maßnahmen wie z.B. Ablegen eines Eichenbaumes als Sitz- und Klettergerät, ähnlich Spielplatz Schützenweg Großgarnstadt, und das Schaffen eines Tunnels mit Hilfe einiger großer Betonrohre die Attraktivität kostengünstig zu erhöhen.

Wir wissen, dass dies nicht die optimale Lösung sein kann, sind aber der Meinung, dass auf Grund der gegebenen derzeitigen Bedingungen durch diese Maßnahmen eine sinnvolle, kostengünstige und praktikable Verbesserung zu erreichen ist.

  1. Bürgermeister Bernd Reisenweber hat zugesagt, die dazu notwendigen Schritte zu veranlassen. Wir sind uns einig, ein gutes Umfeld für unsere Kinder zu schaffen.

mehr…

Im Fluge verschwand die 110 kV Leitung

06. April 2016 | Energiepolitik

Gut vorbereitet wurden am gestrigen Dienstag die Masten der alten 110 kV Leitung entfernt. Mit einem über 4.000 PS starken Lastenhubschrauber wurden die Masten an den Haken genommen und zu Sammelstellen (bei uns das ehemalige ESTO-Gelände) zur Entsorgung geflogen. Bei geeignetem Wetter benötigte man nur ca. 5 Minuten pro Mast. Unabhängig davon läuft der Protest gegen weitere Monstertrassen durch unser Gebiet (siehe SPD Antrag im Gemeinderat).

mehr…

Mehr Meldungen